Donnerstag 26.10.2017 19:00 Uhr
Gera Die Fichte - Baum des Jahres 2017
 
Beschreibung Am Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19.00 Uhr, laden die Geraer Gehölzfreunde in der Gesellschaft von Freunden der Naturwissenschaften in Gera e. V. gemeinsam mit der Stadt- und Regionalbibliothek Gera zur Traditionsveranstaltung zum Baum des Jahres in die Stadt- und Regionalbibliothek Gera am Puschkinplatz 7 ein. Der Barocksaal im Museum für Naturkunde als bewährter Veranstaltungsort kann leider aus Brandschutzgründen nach wie vor nur eingeschränkt genutzt werden.

Wenn vom „Tannenbaum“ die Rede ist, wird doch meist die Fichte gemeint, auch wenn sie mancherorts sogar als „Rottanne“ bezeichnet wird. Aber Fichte und Tanne gehören unterschiedlichen Gattungen an, wenn natürlich auch beide Nadelbäume sind, die schon gewisse Ähnlichkeiten, aber eben auch Unterschiede aufweisen.

Die Gewöhnliche Fichte (Picea abies) ist eigentlich ein Baum der Taiga. Ihr Hauptverbreitungsgebiet liegt in der sogenannten borealen Vegetationszone von Skandinavien über den Ural. Weiter bis an den Pazifik im Fernen Osten Russlands folgt die nah verwandte Sibirische Fichte. In unserer wärmeren, gemäßigten Vegetationszone ist die Fichte ursprünglich auf die höheren Lagen der süd- und ostdeutschen Mittelgebirge beschränkt sowie in tieferen Lagen auf Kaltluftseen. Durch ihre forstwirtschaftliche Bedeutung ist sie heute aber die zahlenmäßig stärkste Baumart in Deutschland und in allen Bundesländern anzutreffen, besonders in Thüringen, Sachsen und Bayern. Sie ist der „Brotbaum“ der Forstleute.

Die Schadstoffemissionen und die mit der Klimaerwärmung verbundene Trockenheit machen der Fichte aber sehr zu schaffen. Sie wird anfälliger für Schädlinge wie den Borkenkäfer. So wurde sie vom „Brotbaum“ zum „Notbaum“ und schon von einigen Forstleuten als Auslaufmodell vor allem in den Wäldern des Flachlandes angesehen. Noch ist sie aber als der Waldbaum schlechthin und – zumindest für die Älteren – als Weihnachtsbaum nicht wegzudenken.

Wie schon in den letzten Jahren, wird Professor Dr. habil. Martin Heinze viel Interessantes rund um die Fichte erzählen. Mit ihm konnte wieder ein anerkannter Forstwissenschaftler als Referent gewonnen werden. Er war viele Jahre Dozent und später Professor an der TU Dresden, anschließend wirkte er von 1992 bis 2008 als Rektor der Fachhochschule für Forstwirtschaft Schwarzburg und hatte dort eine Professur für Standortlehre und Vegetationskunde. Seit 2015 ist er Gastreferent der Geraer Gehölzfreunde für den „Baum des Jahres“. Uwe Conrad als Kenner spezieller holzbewohnender Pilze und Käfer hat leider abgesagt.

Die geplante Beratung der Geraer Gehölzfreunde muss entfallen – es werden Vorschläge für das Jahresprogramm 2018 erbeten.

Klaus Schultheiß
Leiter der Sektion Gehölzkunde in der GFNG e. V.
Veranstaltungsort Stadt- und Regionalbibliothek Gera
Puschkinplatz 7
07545 Gera
Veranstalter Gesellschaft von Freunden der Naturwissenschaften in Gera e.V.
Nicolaiberg 3
07545 Gera
Telefon: 03 65 / 5 20 03
E-Mail: museum.fuer.naturkunde
Sonntag 29.10.2017 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades.
Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis Um eine Spende freut sich der Wildkatzenkuder Waldemar!
Sonntag 05.11.2017 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades.
Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis Um eine Spende freut sich der Wildkatzenkuder Waldemar!
Donnerstag 09.11.2017 19:00 Uhr
Gera Kunaschir, umkämpfte Vulkaninsel und Heimat des seltenen Riesenfischuh
 
Beschreibung Referent: Peter Romanow aus Lesnoj (Russland)

Zu Gast haben wir im November unseren Freund Peter Romanow aus Moskau, der uns einen Vortrag über seine Erlebnisse auf der Insel Kunaschir (auch bekannt unter Sachalin; Nördlich von Japan) im äußersten fernen Osten Rußlands zeigen wird. Er zeigt schöne Bilder von der Insel ihrer Landschaft, deren Leute, und die dortige Pflanzen- und Tierwelt. Unter anderem hat er den seltenen Riesenfischuhu aufgespürt und schöne Geschichten darüber berichten.
Peter Romanow ist Biologe und hat zu Sowjetzeiten jahrzehntelang in allen Regionen der ehem. Sowjetunion, im Auftrag des Moskauer Zoos, Forschungen angestellt. Seit 1990 arbeitet er freiberuflich als Reiseleiter und Naturfotograf.
Veranstaltungsort Kirche St. Petri in Gera-Dorna
Dorna Nr. 1
07554 Gera
Veranstalter NABU Gera-Greiz e. V.
Ingo c/o Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 03 66 28 / 83 24 4 oder
Preis Eintritt: 2 €
Veranstaltungsort: im beheizten Gemeinderaum (direkt unterhalb der St. Petri Kirche Gera-Dorna, Dorna Nr. 1)
Sonntag 12.11.2017 10:00 Uhr
Zeulenroda-Triebes Internationale Wasservogelzählung an der Talsperre Zeulenroda, mit Vorsperre
 
Beschreibung Sollten Sie Interesse haben, einmal bei einer Zählung der Wasservögel auf einem Gewässer im Raum Zeulenroda, dabei zu sein. Dann haben Sie hier diese Möglichkeit.
Bei dem ein oder anderem Gespräch können Sie hier auch näheres über unsere heimische Vogelwelt erfahren.

Da die Wasservogelzählung an verschiedenen Orten an der Tal- und Vorsperre durchgeführt wird, sollten Sie einige Tage vor dem Termin Kontakt mit der NABU Ortsgruppe Zeulenroda aufnehmen, um einen Treffpunkt ab zu sprechen.
Die entsprechenden Kontaktadressen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.

Für die Zählung ist kein größeres Vorwissen erforderlich.
Veranstaltungsort Talsperre Zeulenroda
L1087
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Sonntag 12.11.2017 10:00 Uhr
Zeulenroda-Triebes Internationale Wasservogelzählung an der Weidatalsperre, mit Vorsperre
 
Beschreibung Sollten Sie Interesse haben, einmal bei einer Zählung der Wasservögel auf einem Gewässer im Raum Zeulenroda, dabei zu sein. Dann haben Sie hier diese Möglichkeit.
Bei dem ein oder anderem Gespräch können Sie hier auch näheres über unsere heimische Vogelwelt erfahren.

Da die Wasservogelzählung an verschiedenen Orten an der Tal- und Vorsperre durchgeführt wird, sollten Sie einige Tage vor dem Termin Kontakt mit der NABU Ortsgruppe Zeulenroda aufnehmen, um einen Treffpunkt ab zu sprechen.
Die entsprechenden Kontaktadressen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.

Für die Zählung ist kein größeres Vorwissen erforderlich.
Veranstaltungsort Weidatalsperre
Orsstraße
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Sonntag 12.11.2017 14:00 Uhr
Plauen Krautfest Probieren Sie in der urigen Atmosphäre unseres Heubodensaals verschiedene Krautgerichte
 
Beschreibung Zusätzlich findet ein kleiner Markt regionaler Produkte statt.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis 3 €/Person
Dienstag 14.11.2017 19:30 Uhr
Zeulenroda-Triebes Tschukotka Das Land, wo der Tag beginnt
 
Beschreibung Referent: Peter Romanow aus Lesnoj (Russland)

Die Tschuktschen-Halbinsel, die sich über 721.000 Quadratkilometer erstreckt, ist der letzte Zipfel Ostsibiriens, der an der Beringstraße liegt. Dort leben die Tschuktschen, ein Polarvolk, das von der Jagd auf Wale, Walrosse und Robben lebt. Im Auftrag des neu entstandenen Nationalparks „Beringia“ verbrachte der Vortragsreferent Peter Romanov dort zwei Monate und fotografierte Landschaft, Tiere, Pflanzen und Menschen. Allein über drei Wochen verbrachte er allein in einer kleinen Hütte an der Beringstraße, erreichte per Boot ferne Punkte in großen Lagunen und wanderte in der waldlosen Tundra. Die dabei entstandenen seltenen Aufnahmen von Kaisergänsen, Brilleneiderenten, Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen werden genauso zu sehen sein, wie eine Bilddokumentation über das Leben der Tschuktschen.
Veranstaltungsort Ehemaliges Kino Zeulenroda
Dr. Gebler-Straße
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Samstag 25.11.2017 14:30 Uhr
Plauen Wilde Samstage Feuervogel
Beschreibung Feuer machen ohne Streichölzer, Fackeln herstellen und weitere feurige Experimente ums Lagerfeuer.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis 12 € Erwachsene, 6 € Kinder
Montag 27.11.2017 19:00 Uhr
Gera offene Vorstandssitzung NABU Kreisverbandes Gera-Greiz
 
Beschreibung Die vorläufige Tagesordnung:

TOP 1 Begrüßung
TOP 2
TOP 3
TOP 4
TOP 5
TOP 6
TOP 7
TOP 8
TOP 9
TOP 10
TOP 11
TOP 12 Sonstiges
sonstige Informationen der Vorstandsmitglieder
Informationen, Fragen, Anregungen von Gästen

Für Anfragen schreiben Sie einfach eine E-Mail an:
Lutz Wolfram
lutz_rohna(at)t-online.de
Veranstaltungsort Museumsstuben Gera
Greizer Straße 37-39
07545 Gera
Veranstalter NABU Gera-Greiz e. V.
Ingo c/o Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 03 66 28 / 83 24 4 oder
Sonntag 03.12.2017 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades.
Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis Um eine Spende freut sich der Wildkatzenkuder Waldemar!
Dienstag 12.12.2017 19:30 Uhr
Zeulenroda-Triebes Öland – Insel der Orchideen, Orthoceren und Runensteine
 
Beschreibung Etwa ein Drittel der zweitgrößten Insel Schwedens gehört zum Weltkulturerbe. Das betrifft unter anderen die steppenartige Agrarlandschaft "Store Alvarez" im Süden. Dort entstand eine einzigartige Flora, auch mit endemischen Arten. Steinwälle, die Äcker und Wiesen von den weidenden Vieherden trennen, prägen heute noch die Landschaft. Über 13000 archäologische Fundstätten und unzählige Lesefunde zeugen von Ölands Geschichte.
Charakteristisch für die Insel ist auch die ungewöhnlich große Zahl von Windmühlen. Die schroffe Küste mit den regelmäßigen, fossilienreichen Kalkplatten gibt den Blick auf die Meeresfauna der Erdaltzeit frei: Riesige gekammerte Skelettreste der tintenfischartigen Kopffüßler, der Orthoceren.

Referent: Andrea Geithner + Dietrich Tuttas aus Gera
Veranstaltungsort Ratskeller (Tonne) in Zeulenroda
Markt 1
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Samstag 16.12.2017 09:30 Uhr
Langenwetzendorf Weihnachtsbaumsuche Auf der Suche nach dem perfekten Baum!
 
Beschreibung Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und es wird Zeit, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest vor zubereiten. Bei einem winterlichen Spaziergang könnt ihr euch euren perfekten Weihnachtsbaum aussuchen und selbst abschneiden (Kiefer oder Fichte). Gemeinsam schmücken wir zuvor einen Baum für die Tiere des Waldes (bitte Winterfutter mitbringen), damit diese auch etwas von der Weihnachtszeit abbekommen. Abschließend genießen wir Wildgulasch oder Wiener, warm gemacht im großen Topf über offenem Feuer, und heiße Getränke, unter freiem Himmel.
Und manchmal, wenn der Weihnachtsmann in der Vorweihnachtszeit noch etwas Zeit übrig hat, dann kommt er vorbei und hat für jedes Kind eine kleine Überraschung dabei.
Veranstaltungsort Wanderparkplatz Pöllwitzer Wald, Ortseingang Neuärgerniß, B94
B94
07957 Langenwetzendorf
Veranstalter Doreen Safar
Doreen Safar
Flur-Moos-Nr. 5
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628-955674 oder 0171-7791922
E-Mail:
Preis 8€/Kind, 10€/Erwachsener (inkl. Essen, Getränke und Baum)
Dauer ca. 2h - 3h
Anmeldung erforderlich!
Bis 2 Tage vor dem Termin.
Sonntag 17.12.2017 09:30 Uhr
Langenwetzendorf Weihnachtsbaumsuche Auf der Suche nach dem perfekten Baum!
 
Beschreibung Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und es wird Zeit, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest vor zubereiten. Bei einem winterlichen Spaziergang könnt ihr euch euren perfekten Weihnachtsbaum aussuchen und selbst abschneiden (Kiefer oder Fichte). Gemeinsam schmücken wir zuvor einen Baum für die Tiere des Waldes (bitte Winterfutter mitbringen), damit diese auch etwas von der Weihnachtszeit abbekommen. Abschließend genießen wir Wildgulasch oder Wiener, warm gemacht im großen Topf über offenem Feuer, und heiße Getränke, unter freiem Himmel.
Und manchmal, wenn der Weihnachtsmann in der Vorweihnachtszeit noch etwas Zeit übrig hat, dann kommt er vorbei und hat für jedes Kind eine kleine Überraschung dabei.
Veranstaltungsort Wanderparkplatz Pöllwitzer Wald, Ortseingang Neuärgerniß, B94
B94
07957 Langenwetzendorf
Veranstalter Doreen Safar
Doreen Safar
Flur-Moos-Nr. 5
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628-955674 oder 0171-7791922
E-Mail:
Preis 8€/Kind, 10€/Erwachsener (inkl. Essen, Getränke und Baum)
Dauer ca. 2h - 3h
Anmeldung erforderlich!
Bis 2 Tage vor dem Termin.
Sonntag 17.12.2017 10:00 Uhr
Zeulenroda-Triebes Internationale Wasservogelzählung an der Talsperre Zeulenroda, mit Vorsperre
 
Beschreibung Sollten Sie Interesse haben, einmal bei einer Zählung der Wasservögel auf einem Gewässer im Raum Zeulenroda, dabei zu sein. Dann haben Sie hier diese Möglichkeit.
Bei dem ein oder anderem Gespräch können Sie hier auch näheres über unsere heimische Vogelwelt erfahren.

Da die Wasservogelzählung an verschiedenen Orten an der Tal- und Vorsperre durchgeführt wird, sollten Sie einige Tage vor dem Termin Kontakt mit der NABU Ortsgruppe Zeulenroda aufnehmen, um einen Treffpunkt ab zu sprechen.
Die entsprechenden Kontaktadressen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.

Für die Zählung ist kein größeres Vorwissen erforderlich.
Veranstaltungsort Talsperre Zeulenroda
L1087
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Sonntag 17.12.2017 10:00 Uhr
Zeulenroda-Triebes Internationale Wasservogelzählung an der Weidatalsperre, mit Vorsperre
 
Beschreibung Sollten Sie Interesse haben, einmal bei einer Zählung der Wasservögel auf einem Gewässer im Raum Zeulenroda, dabei zu sein. Dann haben Sie hier diese Möglichkeit.
Bei dem ein oder anderem Gespräch können Sie hier auch näheres über unsere heimische Vogelwelt erfahren.

Da die Wasservogelzählung an verschiedenen Orten an der Tal- und Vorsperre durchgeführt wird, sollten Sie einige Tage vor dem Termin Kontakt mit der NABU Ortsgruppe Zeulenroda aufnehmen, um einen Treffpunkt ab zu sprechen.
Die entsprechenden Kontaktadressen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.

Für die Zählung ist kein größeres Vorwissen erforderlich.
Veranstaltungsort Weidatalsperre
Orsstraße
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Sonntag 17.12.2017 14:00 Uhr
Plauen Hofweihnacht Besinnlicher Weihnachtszauber im Pfaffengut
 
Beschreibung Besinnlicher Weihnachtszauber mit dem Knecht Rupprecht auf unserem Hof. Märchenfilm, Ausstellung zu den „Pflanzen der Weihnacht“ und Liedersingen im
Pferdestall mit Liedvogt.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis 2 € Erwachsene, 1 € Kinder
Sonntag 07.01.2018 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades.
Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis Um eine Spende freut sich der Wildkatzenkuder Waldemar!
Dienstag 09.01.2018 19:30 Uhr
Zeulenroda-Triebes Pilze helfen heilen
 
Beschreibung Immer wieder ist es für uns eine Freude, dieses Referentenpaar in unserer Mitte begrüßen zu dürfen oder mit ihnen auf Exkursion zu gehen, um unsere Kenntnisse über das Riesenreich der Pilze erweitern zu können. In ihrem Vortrag wird es um nachgewiesene positive Wirkungen von Pilzen bzw. Pilzinhaltsstoffen gehen. Auch Hoffnung verheißende Forschungsansätze werden vorgestellt.
Wer weiß schon, dass in asiatischen Ländern mit dem bei uns überall zu findenden Holzpilz ,,Schmetterlingstramete" Milliardenumsätze erwirtschaftet werden und sich
berechtigte Hoffnungen ergeben, die Krebskrankheiten wenn nicht in den Griff zu bekommen, dann doch ihren Schrecken auf ein tieferes Niveau drücken zu können. Allen Interessierten sei gesagt, dass gegen Ende September 2017 mit den Referenten im Bereich der Weidatalsperre eine Exkursion geplant ist, die dem Kennenlernen möglichst vieler Pilzarten dienen soll. Der genaue Termin
wird der Lage angepasst und rechtzeitig bekanntgegeben.

Referenten: Christine Morgner & Wolfgang Stark, Bergen (Vogtland)
Veranstaltungsort Ratskeller (Tonne) in Zeulenroda
Markt 1
07937 Zeulenroda-Triebes
Veranstalter NABU Ortsgruppe Zeulenroda
Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Telefon: 036628 83244
E-Mai
Sonntag 04.02.2018 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades.
Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: pfaffengut.plauen@t
Preis Um eine Spende freut sich der Wildkatzenkuder Waldemar!
Diese Veranstaltung ist bereits im Rucksack
Veranstaltung wurde in Rucksack gepackt
Diese Veranstaltung konnte leider nicht in den Rucksack gepackt werden.
Footer - Natur