Dietmar Keil

  • Dietmar Keil
    Dietmar Keil
  • Dietmar Keil
    Dietmar Keil
  • Dietmar Keil
    Dietmar Keil
  • Dietmar Keil
    Dietmar Keil
  • Dietmar Keil
    Dietmar Keil
  • Dietmar Keil
    Dietmar Keil

Ich bin Naturexperte für Pilze in folgenden Regionen und Orten: Mohlsdorf-Teichwolframsdorf und Greiz-Waldhaus. Ich habe großes Interesse an der Vielfalt der Pilzwelt und dem Entdecken neuer Arten. Hierfür bestimme ich mit wissenschaftlichen Instrumenten, z.B. einem Labormikroskop mit Messokular, und hochwertiger Fachliteratur alle Pilze, auch wenn sie kaum mit bloßem Auge zu sehen sind oder Pilze, die der klassische Pilzsammler gar nicht als solche erkennt. Meine zweite große Leidenschaft ist die Pilzfotografie.

Mein 2010 erschienes Buch Die Pilzflora von Greiz: Pilze Thüringens. Band 1 bietet einen Überblick über die im Greizer Raum vorkommenden Pilzarten. Ich freue mich über einen Erfahrungsaustausch mit anderen Interessierten. Mehr Infos zu Pilzen finden Sie auch auf der Website der Thüringer Arbeitsgemeinschaft für Mykologie e.V.

Angebote für alle

Geführte Wanderungen und Exkursionen zum Thema Pilze

  • Strecken, Wunschtermine und Honorar nach individueller Absprache

Pilzausstellungen mit Beratung

  • Bei geeignetem Pilzvorkommen (mind. 100 Arten) stelle ich gemeinsam mit anderen Pilzfreunden einmal jährlich eine Ausstellung im Naturschutz-Informationszentrum Greiz-Waldhaus zusammen. Hier können Interessierte ihr Wissen erweitern und mit Pilzexperten fachsimpeln. Termine werden im Veranstaltungskalender und in der Presse bekanntgegeben.

(Speise)Pilzberatung

Ich gebe Ratsuchenden auch Auskunft zu gefundenen Pilzen hinsichtlich ihres Speisewertes. Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • In der Regel finden Pilzberatungen täglich bis 17 Uhr bei mir Zuhause in Teichwolframsdorf statt. Es sollte noch hell genug sein, denn oft sind kleine Farbnuancen sehr wichtig und Kunstlicht ist ungeeignet.
  • Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch unbedingt telefonisch an.
  • Kommen Sie möglichst noch am Tag Ihrer Pilzwanderung vorbei - nur so ist eine genaue Bestimmung durchführbar.
  • Bringen Sie möglichst mehrere Exemplare einer Pilzart mit. Diese sollten komplett, unbeschädigt, ungeputzt, aber trotzdem sauber sein.
  • Eine Pilzberatung ist kostenlos. Ich freue mich aber über einen kleinen Obulus, der für die Weiterbildung auf dem Gebiet der Pilzkunde genutzt wird.

Schauen Sie doch vorab auf meiner Website nach, ob Sie einige Pilze in Ihrem Korb anhand der dortigen Gegenüberstellung der wichtigsten Speisepilze und ihrer giftigen Doppelgänger selbst bestimmen können. Meine Website informiert ausführlich und allgemeinverständlich rund um das Thema Pilze und zeigt über 1.000 von mir im Greizer Wald gefundene Arten.


Dieser Kontakt ist bereits im Rucksack
Kontakt wurde in Rucksack gepackt
Dieser Kontakt konnte leider nicht in den Rucksack gepackt werden.

Kontakt

Dietmar Keil
Mohlsdorf-Teichwolframsdorf
Tel: 03661-433829
Email schreiben
zur Webseite

Qualifikation

  • Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V.
Footer - Wissen