Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf

  • Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf
© Foto: A. Oehler
    Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf © Foto: A. Oehler
  • Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf
© Foto: A. Oehler
    Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf © Foto: A. Oehler
  • Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf
© Foto: A. Oehler
    Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf © Foto: A. Oehler
  • Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf
© Foto: A. Oehler
    Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf © Foto: A. Oehler
  • Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf
© Foto: A. Oehler
    Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf © Foto: A. Oehler
  • Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf
© Foto: A. Oehler
    Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf © Foto: A. Oehler
  • Förderung
    Förderung

Am 28. Oktober 2016 eröffnete der Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf seine Pforten.
Die Gemeinde Langenwolschendorf ist in der Region Zeulenroda-Triebes mittlerweile auch dafür bekannt, dass sich Bürger und Gemeindevertreter engagiert für den Artenschutz in ihrem Dorf einsetzen. Eine bereits feste Größe, die viele Besucher anzieht, ist die alljährlich im Sommer stattfindende Fledermausnacht. Hier werden in einer lauen Sommernacht von Profis Fledermausarten hör- und sichtbar gemacht.

Nun hat die Gemeinde zusammen mit dem ansässigen Kindergarten, den Eltern, der Koordinationsstelle für Fledermausschutz in Thüringen und der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Greiz das Thema Fledermäuse im wahrsten Sinne noch weiter ausgebaut. An einer Streuobstwiese oberhalb des Kindergartengeländes „Spatzennest“ entstand der Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf. Hauptelemente des Gartens sind eine begehbare Fledermaushöhle, wo sich alles um das Winterquartier der Tiere dreht, ein Erlebnisbereich mit Darstellung der Sommerlebensräume, der Beutetiere und einer besonderen Kletterlandschaft für die kleineren Besucher. Ergänzt wird dies noch durch eine kleine Naturwerkstatt mit Sitzgelegenheiten und Technik für Vorträge im Freien sowie eine Horchbox, mit der die Ultraschalllaute der Fledermäuse hörbar gemacht werden können.

Die Fördermittel zum Projekt wurden vom Thüringer Umweltministerium TMUEN und der Thüringer Aufbaubank mit einem Anteil von 80% nach der Richtlinie „Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung von Natur und Landschaf“ (ENL) genehmigt.

Alljährlich am letzte Freitag im Monat Juli wird eine Fledermausnacht mit vielen interessanten Angeboten durchgeführt.
Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr am Kindergarten "Spatzennest".

Das Engagement für biologische Vielfalt in Langenwolschendorf wurde am 28.07.2017 mit der Auszeichnung des Fledermausgartens als "Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" gewürdigt.
Den Pressebericht der OTZ finden Sie hier:
"Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf ist Projekt der UN-Dekade"

Den Flyer zum Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.
Flyer Fledermauserlebnisgarten Langenwolschendorf

Eine Karte mit den Wanderwegen rund um das Zeulenrodaer Meer finden Sie hier.
Wandern rund um das Zeulenrodaer Meer

Eigenen Geheimtipp abgeben
Dieser Ort ist bereits im Rucksack
Ort wurde in Rucksack gepackt
Dieser Ort konnte nicht in den Rucksack gepackt werden


Ansprechpartner

Bürgermeister Gisbert Voigt
Bürgermeister Gisbert Voigt
Gemeindeamt Langenwolschendorf
Hauptstr. 81
07937 Langenwolschendorf
Telefon: 036628-83530
Email schreiben
zur Webseite

Veranstaltungen in der Nähe

Di, 09.01. | Zeulenroda-Triebes Pilze helfen heilen
Di, 14.11. | Zeulenroda-Triebes Tschukotka
Mehr

Was ist in der Nähe?

 

Footer - Wissen