Haselmaus

(Muscardinus avellanarius)

  • Haselmaus Foto: NABU D. Bark
  • Angenagte Haselnüsse Foto: NABU F. Hermsdorf
  • Haselmaus in Fledermauskasten Foto: S. Fischer
  • Haselmauskästen Foto: NABU J. Erhardt
  • Haselmaus (Muscardinus avellanarius)
© Foto: Fokus-Natur
    Haselmaus (Muscardinus avellanarius) © Foto: Fokus-Natur

Die Haselmaus (Muscardinus avellanarius) ist gar keine Maus, sondern ein nachtaktives Nagetier aus der Familie der Bilche. Zu ihren nächsten Verwandten gehören Siebenschläfer, Gartenschläfer und Baumschläfer, welche ebenfalls in Deutschland heimisch sind. Die Haselmaus bewohnt Laub- und Mischwälder mit artenreichem Unterwuchs, strukturreiche Waldsäume und breite artenreiche Hecken. Hier findet sie Unterschlupf und Nahrung.

Zwar kann man Haselmäuse selten beobachten, doch wenn sie sich im Herbst auf den langen Winterschlaf vorbereiten, verraten sie ihre Anwesenheit: sie fressen Haselnüsse. Um an den nahrhaften Kern zu gelangen, muss der Bilch sich erst durch die harte Schale knabbern. Dabei hinterlässt er einzigartige Fraßspuren die verraten, dass hier eine Haselmaus am Werk war. Die verräterischen Schalen sind unter alten und großen Haselsträuchern in naturnahen Laubwäldern und an lichten Waldrändern zu finden.

Die Haselmaus ist klein, scheu und nachts im Gestrüpp unterwegs – also schwer zu beobachten. Deshalb ist nur sehr wenig über ihre Verbreitung bekannt. Vermutlich hat sie in Thüringen viel von ihrem Lebensraum, den Hecken und Waldrändern, verloren. Mit der „Großen Nussjagd in Thüringen“ soll herausgefunden werden, wo sie sich noch versteckt hält. Haselmäuse hinterlassen typische Nagespuren an Nüssen und können so nachgewiesen werden. Eine Bestimmungshilfe des NABU für Ihre Ausflüge nach den Spuren der Haselmaus finden Sie hier.

Dieser Kontakt ist bereits im Rucksack
Kontakt wurde in Rucksack gepackt
Dieser Kontakt konnte leider nicht in den Rucksack gepackt werden.

Kontakt

NABU Gera-Greiz e. V.
c/o Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
Tel: 036628-83244
Mobil: 0175-7791588
Email schreiben
zur Webseite

Dieser Kontakt ist bereits im Rucksack
Kontakt wurde in Rucksack gepackt
Dieser Kontakt konnte leider nicht in den Rucksack gepackt werden.

Kontakt

Schlaumaus - NABU Thüringen
Leutra 15
07751 Jena
Tel: 034491-559227
Email schreiben
zur Webseite

Veranstaltungen

Sa, 25.11. | Plauen Wilde Samstage
Sa, 25.11. | Harth-Pöllnitz Ein kleines Kammerkonzert
So, 26.11. | Plauen Wildkatzenfütterung
Mehr
Footer - Wissen