Kammmolch (Triturus cristatus)

  • Kammolch (Triturus cristatus)
© Foto: Leo/fokus-natur.de
    Kammolch (Triturus cristatus) © Foto: Leo/fokus-natur.de
  • Kammmolch
© Foto: Wolfram/NABU Gera-Greiz e.V.
    Kammmolch © Foto: Wolfram/NABU Gera-Greiz e.V.
  • Kammmolch
© Foto: Wolfram/NABU Gera-Greiz e.V.
    Kammmolch © Foto: Wolfram/NABU Gera-Greiz e.V.

Er ist der größte Molch in Thüringen. Die bis 16 cm großen Männchen tragen einen prachtvollen, tief gezackten  Rückenkamm bis zum Schwanzende und vollführen während der Paarung ein  beeindruckendes Unterwasserballett.

Die Art ist im Bestand gefährdet.

Eine Artbeschreibung finden Sie hier!

In der "Roten Liste der Lurche - Deutschlands", wird der Kammmolch mit
"V = Vorwarnstufe" geführt.
In der "Roten Liste der Lurche - Thüringens", ist er mit "3 = gefährdet" eingestuft.
Das bedeutet, das Thüringen, eine große Verantwortung für die Erhaltung der hier noch lebenden Populationen trägt.

Dieser Kontakt ist bereits im Rucksack
Kontakt wurde in Rucksack gepackt
Dieser Kontakt konnte leider nicht in den Rucksack gepackt werden.

Kontakt

Amphibien- und Reptilienschutz in Thüringen (ART) e. V.
Tel: 036601-209347
Email schreiben
zur Webseite

Veranstaltungen

Sa, 25.11. | Plauen Wilde Samstage
Sa, 25.11. | Harth-Pöllnitz Ein kleines Kammerkonzert
So, 26.11. | Plauen Wildkatzenfütterung
Mehr
Footer - Wissen