Sonntag 21.07.2024 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades. Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Sonntag 28.07.2024 14:00 Uhr
Greiz Geführter Rundgang durch den Fürstlich Greizer Park Rundgang durch einen der schönsten Landschaftsparks Europas
 
Beschreibung „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre allergrößten Wunder“. - Carl von Linné



Begleiten Sie uns ein Stück zu den Wundern des Fürstlich Greizer Park. Machen Sie sich doch selbst mal ein Geschenk. Schenken Sie sich Zeit. Zeit um Kraft und Energie zu tanken. Zeit für kostbare Augenblicke und gute Gedanken. In einem der schönsten europäischen Landschaftsparks im englischen Stil, verzaubert Sie die wundervolle Parkanlage mit See und atemberaubender Pflanzenvielfalt.

Ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein, die knapp 2-stündige Tour entlang malerischer Plätze setzt bei jedem Besucher Endorphine frei. Und ganz nebenbei lernen Sie die Geschichte des einstigen höfischen Lustgartens kennen.



Tipp: Haben Sie schon mal eine Parkführung bei Vollmond mitgemacht? Buchen Sie rechtzeitig in der Tourist-Information.



Preise: Erw. 5,00 €, Kinder 3,00 €



JETZT TICKET BUCHEN

 
Veranstaltungsort Fürstlich Greizer Park
Greizer Park
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Dienstag 30.07.2024 10:00 Uhr
Plauen Till Eulenspiegel Camp Jetzt wird`s bunt! (Vom 30.07.2024 - 01.08.2024)
Beschreibung Vom 30.07.2024 - 01.08.2024

Till Eulenspiegel erobert mit Witz und Mut das Pfaffengut. Wir werden jonglieren, backen Eulen und Meerkatzen und treiben Schabernack. Zwei Übernachtungen im Heu inklusive Vollverpflegung und Aktionsprogramm. Für Kinder von 8-12 Jahren. Gern sehen wir euch auch im passenden Kostüm!
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Preis 85€ pro kind, 8-12 Jahre
Donnerstag 01.08.2024 11:00 Uhr
Greiz Naturschutzinformation Waldhaus Mehr erfahren über die Natur in der Region
 
Beschreibung Ein Besuch der Naturschutz-Information Waldhaus ergänzt den Lehrstoff und kann bestens in den Unterricht integriert werden - sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich wird biologisches Wissen anschaulich vermittelt.

Besucher und Schüler werden unter anderem mit Tierarten vertraut gemacht, die in der freien Natur nur noch sehr selten oder gar nicht mehr beobachtet werden können.

Das betrifft zum Beispiel den Feldhamster, der im Landkreis Greiz bereits ausgestorben ist, oder das vom Aussterben bedrohte Rebhuhn.
Veranstaltungsort Naturschutzstation Waldhaus
Waldhaus
07973 Greiz
Veranstalter NABU Gruppe Greiz
Torsten Franke
Telefon: 03661 453965
E-Mail: vorstand@nabu-gera-greiz.de
Sonntag 04.08.2024 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades. Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Samstag 10.08.2024 14:00 Uhr
Greiz Geführter Rundgang durch den Fürstlich Greizer Park Rundgang durch einen der schönsten Landschaftsparks Europas
 
Beschreibung „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre allergrößten Wunder“. - Carl von Linné



Begleiten Sie uns ein Stück zu den Wundern des Fürstlich Greizer Park. Machen Sie sich doch selbst mal ein Geschenk. Schenken Sie sich Zeit. Zeit um Kraft und Energie zu tanken. Zeit für kostbare Augenblicke und gute Gedanken. In einem der schönsten europäischen Landschaftsparks im englischen Stil, verzaubert Sie die wundervolle Parkanlage mit See und atemberaubender Pflanzenvielfalt.

Ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein, die knapp 2-stündige Tour entlang malerischer Plätze setzt bei jedem Besucher Endorphine frei. Und ganz nebenbei lernen Sie die Geschichte des einstigen höfischen Lustgartens kennen.



Tipp: Haben Sie schon mal eine Parkführung bei Vollmond mitgemacht? Buchen Sie rechtzeitig in der Tourist-Information.



Preise: Erw. 5,00 €, Kinder 3,00 €



JETZT TICKET BUCHEN

 
Veranstaltungsort Fürstlich Greizer Park
Greizer Park
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Sonntag 11.08.2024 11:00 Uhr
Greiz Die Fürstliche Ruhestätte - Mausoleum in Waldhaus Eintritt frei - Spende erbeten.
 
Beschreibung Die Erbauung des idyllisch gelegenen Mausoleums in Waldhaus bei Greiz regte der letzte regierenden Fürst Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie (1846-1902) an. Er war ein ausgesprochener Liebhaber der Wälder und des Jagdwesens. Deshalb zog sich der Fürst, der seit 1867 regierender Herr des kleinsten Fürstentums im 1871 gegründeten Deutschen Reich war, stets gern in die Ruhe des Greizer Forstes zurück. Im Jahre 1878 beauftragte Heinrich XXII. den Greizer Landbaumeister Eduard Oberländer, Pläne für ein Mausoleum auszuarbeiten. Dem gerade 32jährigen Fürsten war am Bau der Grabkapelle, inmitten seiner geliebten Wälder, sehr gelegen. Eigenhändig legte er Lage und Gestaltung fest. Im Sommer 1883 war der Bau fertiggestellt. Am 05. Oktober 1883 erfolgte durch den Greizer Superintendenten und früheren Erzieher Heinrich XXII., Albert von der Trenck, die feierliche Einweihung. Die erste Beisetzung erfolgte am 02. Oktober 1891. An diesem Tag hat die sterbliche Hülle der erst 39jährigen Fürstin Ida dort ihre Ruhe gefunden. Im Alter von nur 56 Jahren wurde am 25. April 1902 Fürst Heinrich XXII. neben seiner Gattin im Mausoleum beigesetzt. Schließlich wurde im Jahre 1927 deren einziger Sohn Fürst Heinrich XXIV. bestattet. Über die Folgejahre war das Mausoleum Ziel von Plünderungen und verfiel zunehmend. Die sterblichen Überreste wurde 1969 aus dem Mausoleum entfernt. Die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen ä.L. wurde durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen.
Veranstaltungsort Mausoleum Waldhaus bei Greiz
Werdauer Wald
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Samstag 31.08.2024 14:00 Uhr
Greiz Geführter Rundgang durch den Fürstlich Greizer Park Rundgang durch einen der schönsten Landschaftsparks Europas
 
Beschreibung „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre allergrößten Wunder“. - Carl von Linné



Begleiten Sie uns ein Stück zu den Wundern des Fürstlich Greizer Park. Machen Sie sich doch selbst mal ein Geschenk. Schenken Sie sich Zeit. Zeit um Kraft und Energie zu tanken. Zeit für kostbare Augenblicke und gute Gedanken. In einem der schönsten europäischen Landschaftsparks im englischen Stil, verzaubert Sie die wundervolle Parkanlage mit See und atemberaubender Pflanzenvielfalt.

Ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein, die knapp 2-stündige Tour entlang malerischer Plätze setzt bei jedem Besucher Endorphine frei. Und ganz nebenbei lernen Sie die Geschichte des einstigen höfischen Lustgartens kennen.



Tipp: Haben Sie schon mal eine Parkführung bei Vollmond mitgemacht? Buchen Sie rechtzeitig in der Tourist-Information.



Preise: Erw. 5,00 €, Kinder 3,00 €



JETZT TICKET BUCHEN

 
Veranstaltungsort Fürstlich Greizer Park
Greizer Park
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Sonntag 01.09.2024 14:00 Uhr
Greiz Naturschutzinformation Waldhaus Mehr erfahren über die Natur in der Region
 
Beschreibung Ein Besuch der Naturschutz-Information Waldhaus ergänzt den Lehrstoff und kann bestens in den Unterricht integriert werden - sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich wird biologisches Wissen anschaulich vermittelt.

Besucher und Schüler werden unter anderem mit Tierarten vertraut gemacht, die in der freien Natur nur noch sehr selten oder gar nicht mehr beobachtet werden können.

Das betrifft zum Beispiel den Feldhamster, der im Landkreis Greiz bereits ausgestorben ist, oder das vom Aussterben bedrohte Rebhuhn.
Veranstaltungsort Naturschutzstation Waldhaus
Waldhaus
07973 Greiz
Veranstalter NABU Gruppe Greiz
Torsten Franke
Telefon: 03661 453965
E-Mail: vorstand@nabu-gera-greiz.de
Sonntag 01.09.2024 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades. Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Sonntag 08.09.2024 11:00 Uhr
Greiz Die Fürstliche Ruhestätte - Mausoleum in Waldhaus Eintritt frei - Spende erbeten.
 
Beschreibung Die Erbauung des idyllisch gelegenen Mausoleums in Waldhaus bei Greiz regte der letzte regierenden Fürst Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie (1846-1902) an. Er war ein ausgesprochener Liebhaber der Wälder und des Jagdwesens. Deshalb zog sich der Fürst, der seit 1867 regierender Herr des kleinsten Fürstentums im 1871 gegründeten Deutschen Reich war, stets gern in die Ruhe des Greizer Forstes zurück. Im Jahre 1878 beauftragte Heinrich XXII. den Greizer Landbaumeister Eduard Oberländer, Pläne für ein Mausoleum auszuarbeiten. Dem gerade 32jährigen Fürsten war am Bau der Grabkapelle, inmitten seiner geliebten Wälder, sehr gelegen. Eigenhändig legte er Lage und Gestaltung fest. Im Sommer 1883 war der Bau fertiggestellt. Am 05. Oktober 1883 erfolgte durch den Greizer Superintendenten und früheren Erzieher Heinrich XXII., Albert von der Trenck, die feierliche Einweihung. Die erste Beisetzung erfolgte am 02. Oktober 1891. An diesem Tag hat die sterbliche Hülle der erst 39jährigen Fürstin Ida dort ihre Ruhe gefunden. Im Alter von nur 56 Jahren wurde am 25. April 1902 Fürst Heinrich XXII. neben seiner Gattin im Mausoleum beigesetzt. Schließlich wurde im Jahre 1927 deren einziger Sohn Fürst Heinrich XXIV. bestattet. Über die Folgejahre war das Mausoleum Ziel von Plünderungen und verfiel zunehmend. Die sterblichen Überreste wurde 1969 aus dem Mausoleum entfernt. Die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen ä.L. wurde durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen.
Veranstaltungsort Mausoleum Waldhaus bei Greiz
Werdauer Wald
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Samstag 14.09.2024 14:00 Uhr
Greiz Geführter Rundgang durch den Fürstlich Greizer Park Rundgang durch einen der schönsten Landschaftsparks Europas
 
Beschreibung „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre allergrößten Wunder“. - Carl von Linné



Begleiten Sie uns ein Stück zu den Wundern des Fürstlich Greizer Park. Machen Sie sich doch selbst mal ein Geschenk. Schenken Sie sich Zeit. Zeit um Kraft und Energie zu tanken. Zeit für kostbare Augenblicke und gute Gedanken. In einem der schönsten europäischen Landschaftsparks im englischen Stil, verzaubert Sie die wundervolle Parkanlage mit See und atemberaubender Pflanzenvielfalt.

Ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein, die knapp 2-stündige Tour entlang malerischer Plätze setzt bei jedem Besucher Endorphine frei. Und ganz nebenbei lernen Sie die Geschichte des einstigen höfischen Lustgartens kennen.



Tipp: Haben Sie schon mal eine Parkführung bei Vollmond mitgemacht? Buchen Sie rechtzeitig in der Tourist-Information.



Preise: Erw. 5,00 €, Kinder 3,00 €



JETZT TICKET BUCHEN

 
Veranstaltungsort Fürstlich Greizer Park
Greizer Park
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Dienstag 01.10.2024 11:00 Uhr
Greiz Naturschutzinformation Waldhaus Mehr erfahren über die Natur in der Region
 
Beschreibung Ein Besuch der Naturschutz-Information Waldhaus ergänzt den Lehrstoff und kann bestens in den Unterricht integriert werden - sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich wird biologisches Wissen anschaulich vermittelt.

Besucher und Schüler werden unter anderem mit Tierarten vertraut gemacht, die in der freien Natur nur noch sehr selten oder gar nicht mehr beobachtet werden können.

Das betrifft zum Beispiel den Feldhamster, der im Landkreis Greiz bereits ausgestorben ist, oder das vom Aussterben bedrohte Rebhuhn.
Veranstaltungsort Naturschutzstation Waldhaus
Waldhaus
07973 Greiz
Veranstalter NABU Gruppe Greiz
Torsten Franke
Telefon: 03661 453965
E-Mail: vorstand@nabu-gera-greiz.de
Donnerstag 03.10.2024 14:00 Uhr
Greiz Geführter Rundgang durch den Fürstlich Greizer Park Rundgang durch einen der schönsten Landschaftsparks Europas
 
Beschreibung „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre allergrößten Wunder“. - Carl von Linné



Begleiten Sie uns ein Stück zu den Wundern des Fürstlich Greizer Park. Machen Sie sich doch selbst mal ein Geschenk. Schenken Sie sich Zeit. Zeit um Kraft und Energie zu tanken. Zeit für kostbare Augenblicke und gute Gedanken. In einem der schönsten europäischen Landschaftsparks im englischen Stil, verzaubert Sie die wundervolle Parkanlage mit See und atemberaubender Pflanzenvielfalt.

Ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein, die knapp 2-stündige Tour entlang malerischer Plätze setzt bei jedem Besucher Endorphine frei. Und ganz nebenbei lernen Sie die Geschichte des einstigen höfischen Lustgartens kennen.



Tipp: Haben Sie schon mal eine Parkführung bei Vollmond mitgemacht? Buchen Sie rechtzeitig in der Tourist-Information.



Preise: Erw. 5,00 €, Kinder 3,00 €



JETZT TICKET BUCHEN

 
Veranstaltungsort Fürstlich Greizer Park
Greizer Park
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Sonntag 06.10.2024 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades. Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Sonntag 13.10.2024 11:00 Uhr
Greiz Die Fürstliche Ruhestätte - Mausoleum in Waldhaus Eintritt frei - Spende erbeten.
 
Beschreibung Die Erbauung des idyllisch gelegenen Mausoleums in Waldhaus bei Greiz regte der letzte regierenden Fürst Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie (1846-1902) an. Er war ein ausgesprochener Liebhaber der Wälder und des Jagdwesens. Deshalb zog sich der Fürst, der seit 1867 regierender Herr des kleinsten Fürstentums im 1871 gegründeten Deutschen Reich war, stets gern in die Ruhe des Greizer Forstes zurück. Im Jahre 1878 beauftragte Heinrich XXII. den Greizer Landbaumeister Eduard Oberländer, Pläne für ein Mausoleum auszuarbeiten. Dem gerade 32jährigen Fürsten war am Bau der Grabkapelle, inmitten seiner geliebten Wälder, sehr gelegen. Eigenhändig legte er Lage und Gestaltung fest. Im Sommer 1883 war der Bau fertiggestellt. Am 05. Oktober 1883 erfolgte durch den Greizer Superintendenten und früheren Erzieher Heinrich XXII., Albert von der Trenck, die feierliche Einweihung. Die erste Beisetzung erfolgte am 02. Oktober 1891. An diesem Tag hat die sterbliche Hülle der erst 39jährigen Fürstin Ida dort ihre Ruhe gefunden. Im Alter von nur 56 Jahren wurde am 25. April 1902 Fürst Heinrich XXII. neben seiner Gattin im Mausoleum beigesetzt. Schließlich wurde im Jahre 1927 deren einziger Sohn Fürst Heinrich XXIV. bestattet. Über die Folgejahre war das Mausoleum Ziel von Plünderungen und verfiel zunehmend. Die sterblichen Überreste wurde 1969 aus dem Mausoleum entfernt. Die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen ä.L. wurde durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen.
Veranstaltungsort Mausoleum Waldhaus bei Greiz
Werdauer Wald
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Samstag 19.10.2024 14:00 Uhr
Greiz Geführter Rundgang durch den Fürstlich Greizer Park Rundgang durch einen der schönsten Landschaftsparks Europas
 
Beschreibung „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre allergrößten Wunder“. - Carl von Linné



Begleiten Sie uns ein Stück zu den Wundern des Fürstlich Greizer Park. Machen Sie sich doch selbst mal ein Geschenk. Schenken Sie sich Zeit. Zeit um Kraft und Energie zu tanken. Zeit für kostbare Augenblicke und gute Gedanken. In einem der schönsten europäischen Landschaftsparks im englischen Stil, verzaubert Sie die wundervolle Parkanlage mit See und atemberaubender Pflanzenvielfalt.

Ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein, die knapp 2-stündige Tour entlang malerischer Plätze setzt bei jedem Besucher Endorphine frei. Und ganz nebenbei lernen Sie die Geschichte des einstigen höfischen Lustgartens kennen.



Tipp: Haben Sie schon mal eine Parkführung bei Vollmond mitgemacht? Buchen Sie rechtzeitig in der Tourist-Information.



Preise: Erw. 5,00 €, Kinder 3,00 €



JETZT TICKET BUCHEN

 
Veranstaltungsort Fürstlich Greizer Park
Greizer Park
07973 Greiz
Veranstalter Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661 / 68 98 15
E-Mail: tourismus@greiz.de
Sonntag 03.11.2024 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades. Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Sonntag 10.11.2024 14:00 Uhr
Plauen Krautfest Herzliche Einladung zum Probieren von Gerichten rund um das Kraut auf unserem Hof
 
Beschreibung Herzliche Einladung zum Probieren von Gerichten rund um das Kraut auf unserem Hof. 

Liedvogt spielt in der urigen Atmosphäre unseres Heubodensaals. Kartoffelausstellung von ~300 Sorten im ehemaligen Kuhstall.

Zudem findet ein kleiner Markt regionaler Produkte statt.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Preis 5€
Sonntag 01.12.2024 15:00 Uhr
Plauen Wildkatzenfütterung im Pfaffengut Plauen
 
Beschreibung Auf sanften Pfoten lädt die Wildkatze auf Entdeckungstour ein. In freier Wildbahn lebt sie im Vogtland versteckt und zurückgezogen. In unserem Wildkatzengehege zeigt sie sich den Besuchern hautnah. Kommen Sie zur Fütterung und informieren Sie sich entlang unseres Erlebnispfades. Terminabsprachen darüber hinaus Telefon 03741 / 40 48 37 oder wildbuero@bund-sachsen.de.
Veranstaltungsort Pfaffengut Plauen
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Veranstalter Pfaffengut Plauen
Beate Groh
Pfaffengutstraße 16
08525 Plauen
Telefon: 03741 / 52 28 97
E-Mail: info@pfaffengutplau
Diese Veranstaltung ist bereits im Rucksack
Veranstaltung wurde in Rucksack gepackt
Diese Veranstaltung konnte leider nicht in den Rucksack gepackt werden.
Footer - Natur